Pädagogische Mittel und Ziele

Pädagogische Mittel
• Der Waldorf-Lehrplan orientiert sich an den Entwicklungsstufen der Schülerinnen und Schüler. Er ermöglicht es, die Kinder in einer festen Klassengemeinschaft durch alle Schuljahre hindurchzuführen.
• Geistige, seelische und körperliche Fähigkeiten werden dem Alter entsprechend ausgebildet.
• Die Lehrer und Lehrerinnen sind bestrebt, intellektuelle, kreative, künstlerische, praktische und soziale Fähigkeiten in gleicher Weise zu entwickeln: Kopf, Herz und Hand werden gleichgewichtig angesprochen.
• Die Vielfalt der Fächer vermittelt den Kindern und Jugendlichen eine breite Allgemeinbildung.
• Waldorflehrerinnen und -lehrer begleiten die Schüler über eine möglichst lange Zeit, um sie aus der Kenntnis ihrer individuellen Entwicklung heraus fördern zu können.
• Therapeutische und lernfördernde Mittel helfen im Einzelfall.


Pädagogische Ziele

Die Waldorfschule will
• Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten auf breiter Grundlage entwickeln, so dass die jungen Menschen den sich wandelnden Anforderungen der Gesellschaft und der spezialisierten Berufswelt gewachsen sind.
• Initiativkraft und Verantwortung gegenüber Mitmenschen und Umwelt wecken und schulen.
• Die Schüler anleiten und ermutigen, individuell zu urteilen und selbstbestimmt zu handeln.