Die *Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners

Die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. sind ein gemeinnütziger Verein, der seit 1971 mit Hilfe der Waldorfschulen, Kindergärten und vieler einzelner Menschen in Deutschland die Waldorfschulinitiativen weltweit unterstützt.

Der Verein fördert weltweit Initiativen eines freien Bildungswesens und Einrichtungen, die auf Grundlage der Waldorfpädagogik arbeiten. Als Trägerorganisation für Freiwilligendienste vermittelt der Verein ca. 1700 Freiwillige pro Jahr ins In- und Ausland. Das Referat Notfallpädagogik der Freunde der Erziehungskunst leistet seit 2006 internationale Kriegs- und Katastrophenhilfe für traumatisierte Kinder und Jugendliche.

Die Arbeitsgebiete und die Zahl der zu unterstützenden Projekte sind enorm gewachsen. In der Zeit der Gründung des Vereins gab es weltweit 143 Waldorfschulen. Heute ist diese Zahl 8-mal größer!  Dazu kommt ein vergleichbares Wachstum der Waldorfkindergärten und anderer Waldorf- und anthroposophischer Einrichtungen.