Öffentliche Ausschreibung Gewerke

Bauvorhaben:

Rudolf Steiner Schule Mittelrhein
Freie Waldorfschule in Neuwied
Augustenthaler Straße 25 / 56567 Neuwied
Neubau Haus IV

Bauherr:

Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik in Koblenz e.V.
Augustenthaler Straße 25 / 56567 Neuwied

Planung, Ausschreibung u. Vergabe (Vergabestelle):

BauAtelier / Philipp-Orth-Straße 27 / 53909 Zülpich
Fon.: 02252/83063-6, Fax: 02252/83063-7
E-Mail: elke.wehner@bauatelier-architektur.de

Die Waldorfschule baut als Ergänzung und Ersatz für das abgebrannte Haus IV ein weiteres Gebäude mit Klassenräumen, Fach- und Nebenräumen, Verwaltung, Ganztagesschule
Drei Geschosse, insgesamt ca. 2.400 m² BGF, ca. 9443 m³ BRIa.

Ausgeschrieben wird aktuell das folgende Gewerk:

Gewerk, Leistungsbereich und ungefähre Anhaltspunkte zum Leistungsumfang:

Garten-Landschafts-Bau

Los 1 Arbeiten zum Neubau:

Ca. 370 m² Pflaster

Ca. 720 m² wassergebundene Decke

Ausführung ca. April 2017

Los 2 Arbeiten am Gesamtschulgelände:

Ca. 920 m² Pflaster

Ca. 1950 m² wassergebundene Decke

Ausführung ab 27. KW

Bieter können ein oder beide Lose anbieten, der Bauherr behält sich vor, nur Los 1 ausführen zu lassen.

Submission und Ende der Angebotsfrist: 22.02.2017, 15.00 Uhr

Die Submissionen finden in der Schule statt, der Raum ist ausgeschildert.

Die Anforderungen der Unterlagen sind zu richten zu Händen Frau Wehner an BauAtelier (s.o.)

Die Leistungsverzeichnisse werden nach Möglichkeit digital zugesandt.

Die Angebote müssen in deutscher Sprache abgefasst sein und sind schriftlich in verschlossenem Umschlag in der Schule abzugeben/einzusenden.

Nebenangebote sind zulässig, auch zum Einräumen von Skonto.

Dem Angebot muss beigefügt werden:

- Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Finanzamtes, der Krankenkasse und der Berufsgenossenschaft aus dem letzten halben Jahr
- Nachweis über den Eintrag ins Handelsregister bzw. die Handwerksrolle
- Aufstellung über die Mitarbeiterstruktur
- Referenzliste über vergleichbare Leistungen, die den Bieter als erfahrene von den Herstellern autorisierte Fachfirma ausweist

Die Zuschlagfrist beträgt organisatorischen Gründen des Bauherrn 60 Kalendertage ab Submissionstermin.

Zuständig für allfällige Beschwerden oder Überprüfungen ist die VOB-Stelle für Rheinland-Pfalz, Südallee 15-19, 56068 Koblenz