Einschulung / Aufnahme

AUFNAHME IN DIE KOMMENDE 1. KLASSE

Das Aufnahmekollegium, bestehend aus drei Lehrerinnen und einer Schulärztin, lädt das Kind und seine Eltern zum gegenseitigen Kennenlernen in ein Aufnahmegespräch ein. Sobald das Kind aufgenommen ist, wird zwischen dem Schulverein und den Eltern der Schulvertrag geschlossen. 
Es folgt ein persönliches Finanzgespräch, zu dem Eltern der Schule, die im Wirtschaftskreis tätig sind, die neuen  Eltern einladen. In diesem Finanzgespräch wird die Zahlung eines individuell angepassten Elternbeitrages vereinbart.

Wenn Sie Fragen zur Waldorfpädagogik haben und die Schule kennen lernen möchten: Jeweils zum Schuljahresbeginn  September und zu Beginn des nächsten Jahres im Januaro oder Februar findet ein Seminar bzw. Informationsabend für interessierte Eltern statt (siehe Veranstaltungskalender).

Sie sind auch herzlich eingeladen, die Monatsfeiern, Basare und andere Veranstaltungen zu besuchen, auf denen Sie Ihre Fragen ansprechen können.

 

Quereinstieg in höhere Klassen

Quereinstiege sind grundsätzlich möglich. Voraussetzung dafür sind freie Plätze in der gewünschten Klassenstufe und die Beurteilung des jeweiligen Klassenlehrers, ob ein neuer Schüler in die gegebene Klassensituation integriert werden kann.
Wenn eine Aufnahme vorübergehend nicht möglich ist, nehmen wir Ihr Kind gerne in unsere Warteliste auf.


Haben Sie Interesse, Ihr Kind an unsere Schule wechseln zu lassen?
Dann rufen Sie im Schulsekretariat an und lassen sich einen Aufnahmeantrag zuschicken.
Diesen Aufnahmeantrag füllen Sie aus und senden ihn an die Schule zurück.

Nach Eingang Ihres Aufnahmeantrages erhalten Sie einen Termin für ein persönlichen Aufnahmegespräch, zu dem wir Ihre Tochter/Ihren Sohn zusammen mit Ihnen einladen werden. Im Aufnahmegespräch möchten wir Ihre Tochter oder Ihren Sohn kennen lernen und ihn oder sie gegebenenfalls zum ein- bis zweiwöchigen Hospitieren einladen.

Wenn Sie Fragen zur Waldorfpädagogik haben und die Schule kennen lernen möchten: Jeweils zum Schuljahresbeginn im September und zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres im Februar findet ein Seminar bzw. Informationsabend für interessierte Eltern statt (siehe Veranstaltungskalender). Sie sind auch herzlich eingeladen, die Monatsfeiern, Basare und andere Veranstaltungen zu besuchen, auf denen Sie an den dafür bereitgestellten Informationsständen alle Ihre Fragen ansprechen können.

Wenn Sie Ihre Tochter oder Ihren Sohn anmelden oder sich informieren wollen, rufen Sie bitte im Schulbüro an :

Jutta Müller, Telefon 0 26 31/96 42 -0