Schulprofil

Die Rudolf Steiner Schule Mittelrhein ist eine Schule in privater Trägerschaft. Sie steht allen Schülerinnen und Schülern offen.
 
Wir arbeiten basierend auf der Pädagogik Rudolf Steiners.
Der ausgewogene Lehrplan entwickelt intellektuelle, handwerkliche und künstlerische Fähigkeiten.

Die Erziehung unserer Schülerinnen und Schüler zu freien, weltoffenen, gesellschaftsfähigen jungen Menschen steht im Mittelpunkt.

Leitgedanken


Pädagogische Mittel und Ziele

Die Unter- und Mittelstufe

Die Oberstufe

Noten und Abschlüsse

Sprache und Sprechen

Musik und Sport

Eurythmie

Bildende Kunst

Handwerk und Technik

Naturwissenschaften

Erziehung zu Toleranz

Die Schulgestalt


Es gibt eine sehr umfangreiche Literatur zur Waldorfpädagogik.
Vier Bücher seien herausgegriffen.

Der immer noch aktuelle Klassiker ist Christoph Lindenberg: Waldorfschulen: Angstfrei lernen, selbstbewusst handeln. Praxis eines verkannten Schulmodells. Rowohlt 1975

Stefan Leber: Die Menschenkunde der Waldorfpädagogik - Anthropologische Grundlagen der Erziehung des Kindes und Jugendlichen, Verlag Freies Geistesleben, 1993

Johannes Kiersch: Die Waldorfpädagogik. Eine Einführung in die Pädagogik Rudolf Steiners. Reihe Praxis Anthroposophie 47, Verlag Freies Geistesleben, 1997

In der Reihe “Elternfragen an die Schule”
Dietrich Esterl: Welche Abschlüsse gibt es an Waldorfschulen, Verlag Freies Geistesleben, 1997